Trauma. – Was nun?

Datum: Samstag, 21. Januar 2023, 9 - 17 Uhr
Kursort: pcaInstitut an der Josefstrasse 79, 8005 Zürich
Kosten: CHF 300 für Nichtmitglieder, CHF 15 Reduktion für Mitglieder pcaSuisse
Teilnahmebedingungen: Psychotherapeut*innen, Psychiater*innen, interessierte Fachleute aus anderen Berufsfeldern, die in ihrer Arbeit mit Menschen mit Traumafolgestörungen begleiten: Suchtberater*innen, Sozialpädagog*innen, Ärzt*innen.
Kursziele | Methoden: Psychotherapie mit Menschen, welche unter den Folgen traumatischer Erlebnisse leiden, wirft für Therapeut*innen viele Fragen auf: Wann und in welchem Setting ist es sinnvoll, über Traumatisierungen zu sprechen? Kann man damit die Patient*innen nicht überfordern und Krisen auslösen? Muss man spezifische Therapieverfahren kennen und anwenden? Und wie sollen allfällige Komorbiditäten (z.B. Suchtmittelabhängigkeit, Persönlichkeitsstörungen) im Therapieprozess berücksichtigt werden? Grundlagen der Psychotraumatologie und den daraus entstehenden Implikationen für die Psychotherapie werden vorgestellt, insbesondere verschiedene traumaspezifische Therapieverfahren sowie deren Passung zu einer personzentriert-experienziellen Gestaltung des Therapieprozesses kritisch reflektiert. Wir werden auch der Frage nachgehen, wie es gelingen kann, bei der Begleitung von leidvollen Geschichten präsent, wertschätzend, akzeptierend und empathisch zu bleiben und als Therapeut*in gut für sich zu sorgen.
Leitung: Brigitta Ruoss
Brigitta Ruoss, eidg. anerkannte Psychotherapeutin, MAS Psychotraumatologie UZH.
Über 20 Jahre Erfahrung als Psychotherapeutin in leitender Funktion im klinischen Setting, aktuell tätig als Ausbilderin und Supervisorin im Institut GFK (Gespräch, Focusing, Körper).
"Es ist mir ein Anliegen, aus meiner klinischen Erfahrung heraus Wissen weiterzugeben und Kolleg*innen dabei zu unterstützen, Sicherheit in der Arbeit mit Menschen mit Traumafolgestörungen zu entwickeln."
Anzahl Teilnehmer*innen: 10 - 16 Personen
Information: Brigitta Ruoss: brigitta.ruoss@bluewin.ch
Anmeldung: Kursanmeldung mit Login
Kursanmeldung als Gast
Anmeldeschluss: 01.01.2023
Anrechnung Dieser Kurs wird den Teilnehmer*innen als 8 Lektionen Fortbildung angerechnet.


Flyer