Focusing - Curriculum

.Wir bieten einen Weiterbildungs-Zyklus "Focusing-Curriculum" von neun Seminaren an, unterteilt in drei Themen:


1. FOCUSING ERLEBEN:                

    Selbsterfahrung und partnerschaftliches FOCUSING


2. FOCUSING BEGLEITEN:          

    Begleit-Kompetenz erwerben *


3. FOCUSING LEHREN:                  

    FOCUSING Trainer*in werden **


Zwischen den Workshops haben die TN Gelegenheit, sich in FOCUSING-Partnerschaften zu treffen. und auszutauschen. Die Funktion der Kleingruppen erklären und organisieren wir am 1. und 2. Wochenende und geben diese dann zur weiteren Umsetzung in die Hände der Teilnehmenden.


Ebenfalls besteht während der ganzen Weiterbildungszeit das Angebot, die Kursleiterinnen oder andere FocusingtrainerInnen  für eine persönliche Focusingsitzung oder ein focusingbasiertes Coaching zu buchen.

Anrechnung Vorkenntnisse:

Das pcaInstitut, das Weiter- und Fortbildungsinstitut der pcaSuisse, rechnet jede bereits erworbenen Vorkenntnisse in FOCUSING nach erfolgter Wissens- und Erfahrensselbsteinschätzung in Absprache mit den Focusingkoordinatorinnen an.

Wir plädieren – ganz nach dem Willen von Gene Gendlin, dem Begründer von FOCUSING, für ein möglichst offenes, durchlässiges Weiterbildungsangebot mit viel Eigenverantwortung und Selbsteinschätzung, in welchem die in der Schweiz, Deutschland und Oesterreich gängigen Ausbildungseinheiten wiederzufinden sind und damit auch attestiert werden können.

Kursbestätigungen:

Jedes Seminar wird einzeln vom jeweiligen Kursleiter*in bestätigt.

Focusingzertifikat pcaInstitut

Wird auf Wunsch durch die vom Int. Focusinginstitut bestätigten Focusingkoordinatorinnen nach Abschluss der Einheit  FOCUSING Begleiten und FOCUSING Trainer*in ausgestellt.

Zertifikat des ”The Focusing Institut” wird,  bei Bedarf, nach Abschluss des FOCUSING TRAINER mit der Bescheinigung unserer Focusingkoordinatorinnen  beim TIFI  ein Zertifikat (mit Kostenfolge) ausgestellt werden.

Im FOCUSING bedeutet der personzentrierte Ansatz: die Begleitperson orientiert sich immer am Klienten und dessen Bedürfnissen.

Unsere grundsätzliche Art des Vermittelns von FOCUSING: Wir gehen mit dem Prozess und ähnlich der Quantenphysik, wo je nach Blickwinkel Teilchen oder Welle wahrnehmbar werden, sehen wir FOCUSING als faszinierende Möglichkeit, strukturierte Abläufe verstehen zu lernen, oder aber in fliessende Prozesse eintauchen zu können.


Zudem ist uns der Einbezug von Körper, Atem und Bewegung ein Anliegen. Keine Gymnastik, sondern Empfindungen, Gefühle und Körperbewegungen in einem neuen Verstehen zu integrieren.

Wir nennen dies den „Delfinsprung“ dh.es gibt Momente des Abtauchens, in denen wertvolle innere Schätze geborgen werden. Diese können später ev. durch Worte, Bilder oder Bewegungen geteilt, erzählt, verstanden und integriert werden.


Es gilt selbstverständlich immer, dass Bedürfnisse und Störungen Vorrang haben, wir diesen auch ein Lernpotential zuschreiben und deshalb FOCUSING oder den „Action-Step“ einsetzen, um den Fluss des ganzen Prozesses zu garantieren